Windows Aktivierung unter XP schlägt nach Reparaturinstallation fehl.

Führt man bei Windows XP SP3 eine Reparaturinstallation durch selbst mit einem Datenträger der schon das Servicepack 3 enthält, kommt anschließend beim ersten Booten der Aktivierungsassistent, der einen Auffordert die Aktivierung durchzuführen.

Soweit so gut, ein valider Key sollte ja vorhanden sein also klickt man auf weiter….

Aber der Bildschirm zeigt nur den Rahmen eines Fensters. Die Ursache liegt darin, dass sich die Aktivierung durch die zuvor installierten Patches verändert hat.

Die Lösung ist Gott sei Dank gar nicht so schwer:

Ohne jetzt auf die technischen Hintergründe einzugehen,
für die “neue” Aktivierungsmaske benötigt Windows XP den Internet Explorer 8.

In den meisten Fällen langt es also den Rechner neu im abgesicherten Modus
(beim Booten F8 drücken) zu starten und das manuell heruntergeladene Paket
ie8-windowsxp-x86-deu.exe ( mit einem anderen Rechner) installieren.

Nach dem Neustart funktioniert dann auch die Produktaktivierung.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Software abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.